Ruhrnachrichten Dortmund; 25.05.2011; (Auszug):

Gebühr für Zwangskontoauszug unzulässig

"Banken dürfen keine Gebühren verlangen, wenn sie dem Kunden unaufgefordert einen Kontoauszug zusenden. Das hat das Landgericht Frankfurt am Main entschieden. Das Urteil ist jetzt rechtskräftig."

(Aktenzeichen: 2-25 O 260/10)

Eine Gebühr ist nur dann rechtlich zulässig, wenn der Kunde die Zusendung selbst in Auftrag gegeben hat.

 

Überschrift und Kursivtext: Ruhrnachrichten Dortmund;

Text: M. Dicke

 

Zurück zu:

Wirtschafts-News

/Anlegerschutz