Ruhrnachrichten Dortmund, 18.08.2012:

AWD: Gewinneinbruch nach Klagewelle

"Die vielen Klagen wegen angeblicher Falschberatung haben dem Finanzdienstleister AWD einen Gewinneinbruch beschert."

Durch die vielen Klagen musste der AWD Rückstellungen in Höhe von 9,3 Millionen Euro bilden - was dazu führte, dass der Ertrag des Konzerns im ersten Quartal des Jahres 2012 dutlich niedriger ausfiel als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Der Mutterkonzern des AWD, die Swiss Life, hat diese Zahlen am 17.08.2012 bekanntgegeben.

Überschrift und Kursivtext: Ruhrnachrichten Dortmund, 18.08.2012

Text: M. Dicke

 

Zurück zu:

Wirtschafts-News

/Versicherungen